Home

Wenn wir Kindern helfen wollen, müssen wir den Erwachsenen helfen, die sich um diese Kinder kümmern. Denn Kinder lernen nicht durch Institutionen, Programme oder Methoden sich im Leben zurechtzufinden, sondern durch uns Menschen


Für ein gesundes Wachstum von Kindern ist entscheidend, ob es Erwachsenen gelingt, wertschätzende Beziehungen zu ihnen aufzubauen. Nicht immer haben wir jedoch genügend eigene Ressourcen, um Kindern so zu begegnen, wie sie es benötigen.
Sind wir Erwachsenen in unserer Kindheit nicht mit Einfühlungsvermögen in unseren Bedürfnissen gesehen worden, müssen wir dies erst lernen, denn wir können nicht auf positive Erfahrungen zurückgreifen. In Situationen in denen wir uns überfordert fühlen, greifen wir auf unsere in der Vergangenheit gemachten Erfahrungen zurück. Wir hören uns Dinge sagen, die wir unseren Kindern niemals sagen wollten, wir tun Dinge, die wir niemals tun wollten. Anschliessend sind wir unzufrieden mit uns, unseren Kindern und unserer Art der Erziehung.

Das Schlüsselwort heißt Beziehung. Ihre Qualität entscheidet über unser Wohlbefinden und unsere Entwicklung als Mensch. Gelingt es uns, uns selbst und den Kindern so zu begegnen wie wir sind, können wir uns miteinander verbinden – für mehr Kraft, Mitgefühl und Lebensfreude.

Mein Angebot richtet sich an Familien, Institutionen und pädagogische Fachpersonen

Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme

Desirée Weber

„Beziehungen verändern uns, machen uns sichtbar, lassen mehr aus uns herauskommen. Nur wenn wir uns mit anderen verbinden, werden unsere Gaben sichtbar – auch für uns selbst.“

M. Wheatley & M. Kellner Rogers